Views last month

Disclaimer

Ich gebe mir Mühe, den Inhalt der verlinkten Seiten im Blick zu behalten. Allerdings kann ich nicht überall sein.

Ich übernehme daher keine Verantwortung für den Inhalt verlinkter Seiten, deren Verlinkungen und Rückverlinkungen, die Funktionalität und Sicherheit der verlinkten Seiten sowie deren Links und aller Funktionselemente. Ich weise darauf hin, dass die Inhalte meiner Seite z.T. satirischer Natur sind. In keinster Weise möchte ich Angehörige irgendeiner Kultur oder Bevölkerungsgruppe, Geschlecht oder Besonderheit diskriminieren, in irgendeiner Weise benachteiligen oder in anderem Sinne gegen Diskriminierungs- oder Zivil- und Strafgesetze verstoßen. Desgleichen übernehme ich keinerlei Verantwortung für die verlinkten Seiten.

Ach ja, und auf die Kommentare habe ich selbstverständlich auch keinen Einfluss. Auch dort bemühe ich mich, im Rahmen der Rechtssprechung zu kontrollieren, ob verfassungsfeindliche, diskriminierende oder gefährdende Inhalte gepostet werden, kann aber auch dafür keinerlei Verantwortung übernehmen.

Nach Jugendmedienschutzgesetz schätze ich den Inhalt meiner Seite nach meiner Erfahrung als Erlebnis- und Naturpädagoge sowie als langjähriger Jugendtrainer als ab 11 Jahren tauglich ein, wobei diese Einschätzung nur nach bestem Wissen und Gewissen erfolgen kann.

Ein Aspekt dieses Blogs ist auch die jugenddpädagogische Ausrichtung. Messer und Werkzeuge sind Gegenstand dieses Blogs, dabei liegt aber die Ausrichtung auf dem Erlernen sinnvoller, handwerklicher, naturkundlicher und naturpädagogischer Techniken. Eltern sollten den Medienkonsum jedweder Art ihrer Kinder stets begleiten und entscheiden , welche Inhalte konsumierbar sind, und welche nicht. Ich weise jede Haftung für kriminelle Handlungen von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen zurück, die aus einem psychologischen Gesamtkontext motiviert sind und dessen Gesamtkontext Inhalte dieses Blogs mit einschließt, einschließlich des Designs, aller Links, aller Kommentare, des Layouts, der Beiträge, seien sie literarischer, poetischer, künstlerischer, sozialkritischer, sozialer, soziologischer, psychologischer, oder allgemeiner und allgemeiner wissenschaftlicher Natur entstehen oder motiviert wurden. Ich weise darauf hin, dass alle Beiträge den Zweck der Unterhaltung und Fortbildung haben.

Wenn von (Blank- und Jagd-)Waffen im Sinne von §1 WaffG die Rede ist, dann nur in kunsthandwerklicher oder jagdlicher Perspektive und stets gekoppelt mit dem Hinweis auf äußerst verantwortungsvollen Umgang damit und unter Hinweis auf die geltende Gesetzgebung, soweit mir selbst diese bekannt ist. Im Zweifel wird ein Beitrag eher unterlassen als erstellt. In keinster Weise wird auf das Erstellen, Besitzen oder den Gebrauch von verbotenen Gegenständen eingegangen. Der Gebrauch von blanken und jagdlichen Waffen als kriminelles Verteidigungs- oder Angriffsmittel wird niemals Gegenstand dieses Blogs sein, es sei denn, um auf die Sinnlosigkeit bewaffneter Konflikte hinzuweisen, im Gegenteil wird stets eher eine pazifistische und Gewalt ablehnende Grundhaltung verfolgt. Die Behandlung blanker Waffen in diesem Blog geschieht aus , handwerklicher, poetischer und historischer Motivation.

Sexuelle Inhalte werden nur in aufklärerischer Hinsicht behandelt werden, Drogen sind nur als Negativbeispiel Gegenstand dieses Blogs.

Die Inhalte fiktiver und fiktionaler Beiträge sind literarisch zu bewerten. In keinster Weise ist es Absicht des Autors, jugendgefährdende Inhalte in ihnen zu verbreiten.

Dieser Disclaimer besitzt rechtliche Geltung in Deutschland und ist darum in deutscher Sprache verfasst. Sollte eine englische oder skandinavische Version gewünscht sein, werde ich diese auf Anfrage gern erstellen.

Sollten einzelne Punkte dieses Disclaimers durch aktuelle Gesetzesänderungen nicht mehr geltendem Recht entsprechen oder aufgrund von juristischen Irrtümern ungültig sein, behalten alle anderen Punkte ihre volle Gültigkeit.

Dies ist ein privater, nicht kommerzieller Blog und wird über den Provider www.blogger.com geführt. Alle Meldungen erfolgen an Blogger. Darum ist es nach meiner Einschätzung nicht notwendig, ein Impressum zu erstellen. Auf Anfrage teile ich jedoch gerne Kontaktdaten und Gerichtsstand mit.

Beliebte Posts